0

1. von einigen langen Wochenenden steht an !

...Eisschule #1 und 2 Ligaspiele auf dem Plan

Die Saison 2015/2016 läuft seit gut einem Monat und die anstehende Adventszeit wird für die Blizzards, wie gewohnt mit einigen Veranstaltungen geschmückt sein.

So startet ab dem kommenden Sonnabend die mittlerweile 4. Eisschule, im Eislaufzelt der Neubrandenburger Stadtwerke, auf dem Neubrandenburger Marktplatz. An den kommenden vier Sonnabenden könnt ihr, jeweils von 9 Uhr bis 10 Uhr, zusammen mit den "Blizzards" das Schlittschuhlaufen erlernen oder verfeinern. Treffpunkt spätestens um 8.45 Uhr in der Eishalle auf dem Marktplatz. Alle Infos findet ihr auf www.ice4fun.com .

Am selben Tag der Eisschule Nummer 1, den 28.11.2015, heißt es für beide "Blizzards-Vertretungen", Punktspiel. Dabei dürfen sich beide Teams mit den jeweiligen Tabellenführern auseinander setzen, was sicher sehr

schwer werden dürfte.

Um 18 Uhr fällt in der Malchower Eishalle die erste Scheibe auf das Eis. Gegner der "Neubrandenburg-Blizzards" sind die Mannen vom amtierenden Ostseeliga-Meister, den "Wikingern" aus Klink. Sie konnten sich am vergangenen Wochenende mit einem klaren 5:0 gegen die "Wölfe" aus Malchow durchsetzen, was ihre Stärke unterstreicht. Leider müssen wir auch auf einige "Stützen" unseres Teams verzichten, was die Angelegenheit weiter erschwert. Gerade in der Defensive müssen wir konzentriert arbeiten, um ein für uns respektables Ergebnis zu erzielen. Dennoch gehen wir motiviert in diese Partie und werden versuchen, es den "Wikingern" so schwer wie möglich zu machen.

Eine ähnlich hohe Hürde müssen die "Prenzlau-Blizzards" nehmen, wenn sie in ihrem dritten Saisonspiel der Uckermark-Eishockey-Liga auf den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer, die "Haie" aus Flemsdorf treffen. In der Schwedter Eisarena findet der "Anbully" um 21 Uhr statt. Zwar konnten unsere Jungs, um Kapitän Robert Benthin #8, den ersten "Dreier" gegen die ESG Landin einfahren, jedoch ist Flemsdorf deutlich stärker einzuschätzen. Mit dem Sieg gegen den "UEL-Meister", den Eisbären aus Schwedt, konnten sie ihren dritten Sieg im dritten Spiel einfahren und das bei einem Gesamttorverhältnis von 54:10.

Die Chance auf zählbares für die Blizzards ist also eher gering, jedoch haben wir oft in solchen Situationen gute Spiele gezeigt. Seid also dabei und unterstützt die Blizzards lautstark...

Gruß, Martin #7