0

Game 1 UEL: PR-Blizzards vs. "ICE Devils"

Saisonauftakt für die Prenzlau-Blizzards am 09.11.2014…
Nun ging es endlich los. Nachdem für die Blizzards die Eissaison Mitte Oktober in Malchow mit dem Trainingslager begann und wir nach einigen Eiszeiten das Eis in Schwedt zum ersten Spiel betraten, ging es auch gleich gut los. Gegner in unserem Saisonauftakt waren die Freudenberg „ICE-Devils“, die in der Vorwoche überraschend ihren Auftakt gegen den Meister, die Flemsdorfer Haie, gewinnen konnten. Schon in der 3. Spielminute musste unser „Neu-Goalie“, Andreas Brucha #1, seinen ersten Treffer in der Uckermarkliga hinnehmen. Puh, das ist ja ein guter Start dachten wir. Anschließend kamen wir besser ins Spiel und konnten innerhalb von 10 Minuten, durch 2 Tore von Norbert Boldt #4, die Partie drehen und mit 2:1 in Führung gehen. Kurz vor Ende des 1. Drittels ließ unsere Konzentration nach und so gelang den „ICE-Devils“ noch vor der Sirene der Ausgleich zum zwischenzeitlichen 2:2.

Den Schwung des 2:2 nahm Freudenberg mit ins 2. Drittel. Wir hatten genau wie im Testspiel, eine Woche zuvor gegen die Eisbären aus Schwedt, katastrophale zweite 20 Minuten. Innerhalb von 3 Minuten zog Freudenberg mit 2:5 davon und nach einer genommenen Auszeit konnten wir in dem Drittel schlimmeres verhindern. Nun drohte der erhoffte „Dreier“ zum Auftakt in weite Ferne zu rücken.

In der letzten Pause fanden Kapitän Peter Jahn #33 und Goalie Andreas #1 die richtigen Worte, sodass wir mit viel Selbstvertrauen ins letzte Drittel gingen. Innerhalb der ersten paar Minuten konnten wir durch die Tore von Silvio „Hoppel“ Dähn #77 und Carsten Heinrich #9 auf 4:5 verkürzen und machten uns weiterhin Hoffnung auf einen Auftaktsieg. Die Freudenberger fingen sich aber ihrerseits wieder und zogen 4 Minuten vor Spielende durch 2 Tore zum 4:7 nochmal ordentlich an. Aber aufgeben wollten wir deshalb trotzdem nicht. In der letzten Spielminute kamen wir durch einen Treffer von Matthias Benthin #6 und den ersten Ligatreffer von Richard Benthin #22 auf 6:7 heran. Leider fehlte uns am Ende die Zeit und auch die Kraft, um noch einen weiteren Treffer zu markieren und so endete unser Ligaauftakt in der Saison 2014/2015 mit 6:7 aus unserer Sicht.

Fazit: Wir müssen an der Chancenverwertung arbeiten, wenn wir solche engen Spiele gewinnen wollen. Auch unsere Positionen in der Defensive müssen wir besser beziehen. Da sind viele Kleinigkeiten, die uns am Ende ein so knappes Ergebnis bescheren und uns um einen verdienten Punktgewinn bringen. Diese gilt es im nächsten Spiel abzustellen. Die Chance dazu bekommen wir am Sonntag, den 23.11.2014, gegen den „Liganeuling“, den Oder Griffins.

Line-up PR-Blizzards:

#1 Andreas Brucha; #4 Norbert Boldt; #6 Matthias Benthin; #9 Carsten Heinrichs; #22 Richard Benthin; #28 Thomas Benthin; #30 Christian Schinkel; #33 Peter Jahn; #74 Enrico Dumaschefski, #77 Silvio Dähn; #89 David Razny



Gruß, #30