Username:

Password:

Fargot Password? / Help

Tag: beinhart klink

0

Ostseeliga-Saison 2015/2016 kann beginnen !!!

...alle Info`s zur kommenden Saison lest ihr hier

Als erstes möchten wir unserem neuen Ligenleiter, Karl-Heinz Meißner, alles Gute, viel Freude und möglichst wenig Stress wünschen und uns bedanken, dass er sich für diesen Posten zur Verfügung gestellt hat.

Nach einem sommerlichen Treff an der offenen Eisfläche in Stettin, bei dem jedes OL-Team mindestens einen Vertreter schickte, waren wir guter Dinge, dass unsere Ostseeliga nach etlichen Jahren endlich wieder etwas wachsen würde. Es sollte anders kommen. Dieser "Treff" diente der Abnahme der Eisfläche, um den Mannen von "KH Gryfy Szczecin" grünes Licht für die Teilnahme an unserer Liga zu geben. Wir waren allesamt froh, dass Stettin wieder mit an Bord kommen möchte und definitiv nicht penibel oder ähnliches, jedoch mussten zwei, drei Dinge abgeändert bzw. in Ordnung gebracht werden, um einen sicheren Spielbetrieb dort sicher zu stellen. Die benötigten finanziellen Mittel konnten Read more
0

Finale 1: "Wikinger" mit einer Hand am Pott

..."Wikinger" drehen das Spiel
Am vergangenen Sonnabend, den 14.02.2015, fand um 18 Uhr das erste der zwei Finalspiele um die Meisterschaft in der Ostseeliga in der Malchower Eishalle statt. Nachdem sich die "Wikinger" aus Klink und die "Malchower "Wölfe" erwartungsgemäß in der Hauptrunde die Plätze eins und zwei sicherten, qualifizierten sie sich für die beiden entscheidenen Finalspiele, die in dieser Form ein Novum in unserer Liga sind, die Sache aber an Spannung gewinnen lassen.

Beide Seiten mussten im Finalauftakt auf Leistungsträger verzichten. Bei den Favorisierten "Wikingern" fehlten unter anderem mit Thomas Haupt und Dimitri Kramarenko zwei Leute, die immer gefährlich sind und in jedem Spiel ihre Scorerpunkte sammeln. Aber auch auf der Wölfe-Seite fehlten mit Read more
0

Preview: Ostseeliga-Finish !!!

...Hauptrunde kurz vor Abschluss
Nach dem 18. Ligaspiel der diesjährigen Ostseeliga-Saison, vom vergangenen Sonntag zwischen den Klinker "Wikingern" und den "Kodiaks" aus Rostock (9:3), sind eben diese beiden Teams mit ihrer Hauptrunde (8 Spielen) auch durch. Während der amtierende Meister, die Klinker "Wikinger", mit den Planungen für die beiden Finalspiele beginnen kann, haben die "Kodiaks" sich nach der Niederlage auch um ihre theoretische Finalchance gebracht und beenden die Saison 2014/2015 auf dem dritten Platz. Lediglich der OSC Berlin hat noch 2 Spiele vor der Brust und die Möglichkeit in der Tabelle zu klettern. Ehe es für die Hauptstädter in das letzte Hauptrundenspiel gegen die "Wölfe" aus Malchow geht Read more